Jolanda van Dijk

 

Jolanda nahm im Jahr 2000 die Herausforderung an, die Niederlande zu verlassen und sich auf la Bianchina niederzulassen.


Mehr als 10 Jahre lebe ich nun in La Bianchina. Das Leben in der Natur ist eine großartige Lernerfahrung für mich. Ich habe in diesen Jahren mit den Kräften der Natur zu arbeiten gelernt,  mich zu erden, meine Energie zu fließen zu lassen und in Kontakt mit dem Kosmos zu kommen. Ich habe auch gelernt, alles, was um mich herum passiert, zu genießen und um in Verbindung mit der Natur und anderen zu kommen, erst mal auf mich zu hören.

Meine Arbeit basiert auf einem spielerischen Umgang mit diesen Erfahrungen und ich verbinde sie mit einem natürlichen körperlichen Bewusstsein, Atem, Stimme, Stille und Musik. Ich nähere mich Menschen auf eine persönliche und intuitive Art und Weise.

Meine Ausbildung begann im Theater, wo ich hauptsächlich mit Körpersprache, Tanz und stimmlichen Ausdruck gearbeitet habe. Diese Erfahrungen und das Leben in der Natur bringe ich zusammen und vertiefe sie in der Ausbildung zur ganzheitlichen Beraterin für gewaltfreie Kommunikation, der ich derzeit nachgehe und die ich hoffentlich im Jahr 2013 beenden. 


Sie ist ursprünglich Schauspielerin, Regisseurin und Dozentin für Theaterwissenschaft. Ihre Performances bezogen ihre Wirkung aus der Interaktion zwischen Musik, Stimme, Bewegung und Bild. Diese Interaktion kehrt wieder in ihren Anleitungen. Sie arbeitete unter anderem zusammen mit dem Roy Hart Theatre, mit Odin Teatret, dem Lee Strasberg Institute in Los Angeles und mit Ida Kelerova. 1979 begann sie T'ai Chi bei Franklin Lafour und spontane Bewegung bei Dr. Chen zu studieren. 2010 begann sie eine dreijährige Ausbildung zur holistischen Beraterin am Laughing Trees College.