Tornare essere uomo – Kerle unter sich

 

Selbst Holz hacken, Feuer machen und darauf sein eigenes Essen kochen. Einst tat dies jeder echter Mann, heute nur noch einzelne. La Bianchina zeigt dem modernen Mann von heute einen Weg zurück zum ursprünglichen Zweck des Mann-seins. Hart arbeiten, für sich selbst sorgen, aber auch alle Köstlichkeiten der Natur genießen. Kurz: Kerle unter sich. Das ist eine echte Männer-Woche auf dem italienischen Land.

 

Stellen Sie sich vor: eine Woche lang kein Smartphone, kein nervigen Geschäftsbeziehungen, eine Woche ohne Auto, ohne Kaffeemaschine und ohne aufgewärmte Fertiggerichte. Stattdessen: eine Woche raues Umbrien, Holz hacken, einen Schafstall entwerfen und bauen  - der sicher vor Wölfen ist - und danach ein Glas Wein und herrliche italienische Speisen vom Holzofen.

 

La Bianchina bietet eigens für Männer eine Woche der Rückkehr zur Essenz des Lebens an. Das All-In-Programm steht unter der Leitung von Self made man Nazzaro Maggi – Schäfer und Olivenzüchter mit dreißig Jahren Erfahrung mit dem harten Landleben in Umbrien – mit  echter Männerarbeit zur Auswahl. Echtes italienisches Landleben, gespickt mit allem Guten, was diese Region zu bieten hat: Wildschwein, Olivenöl, Trüffel, Pecorino, echte Salami, italienischen Kaffee und ausgezeichnete Weine. Denn nach der harten Arbeit lässt es sich gut reden und essen in der fantastischen Küche mit offenem Kamin auf la Bianchina. Kehren Sie nach einer Woche in der Wildnis inspiriert und als echter Mann zurück nach Hause.

 

Programm

 

Samstag: Ankunft auf la Bianchina, wo Nazzaro sich das Willkommens-Abendessen kümmern wird.

 

Sonntag: ausschlafen und sich gewöhnen. Ein schöner Tag um Ausruhen, das Daheim zu vergessen, um die Umgebung zu erkunden und das Programm der Woche gemeinsam zu besprechen. Am Abend ein gemeinsames Essen.

 

Fixpunkte im Programm sind jeden Morgen, nach ein herzhaftes Frühstück, nach draußen gehen um zu tun, was getan werden muss, wie z. B. Holz sammeln und hacken, um die Öfen brennen zu lassen beziehungsweise den camino zum Kochen anzumachen. Danach gehen wir an die Projektarbeit, die wir am Sonntag besprochen haben.

 

Dies kann sein:

 

 

Die Tage werden auf unserem Anwesen verbracht. Wir verlassen la Bianchina nur, wenn wir zu den Nachbarn Renato, Angelo und Fiorella zur Weinprobe gehen, und am Freitagabend für das Abschiedsessen da Angelino e Peppa - ein Begriff in Umbrien - die unter anderem alle überzähligen Wildschweine serviert werden. 

 

Und Samstagmorgen wieder mit dem Bus nach Orvieto.

 

Wann?

 

Tornare essere uomo wird jedes Jahr organisiert von Oktober bis April. Das nächste findet statt vom Oktober 2016 *

Es ist aber auch möglich zu einem anderen Datum mit einer Gruppe von Freunden zu kommen.